Entdecken Sie die unterirdische Welt der Oststeiermark

Samstag, 14. Mai 2022 im Maxoom Hartberg

  • Vortrag von Prof. Dr. Heinrich und Ingrid Kusch um 19.00 Uhr
  • ​Filmvorführung von Johanna Pötsch „Wunderwelt Unterwelt“ um 17.30 Uhr

 

In den letzten Jahren wurden in der Oststeiermark über 800 Felsgänge, Erdställe und unterirdische Steinanlagen entdeckt.

Die bis heute noch erhaltenen Gangabschnitte haben eine Länge von 3 bis 70 Meter und deren Entstehungsgeschichte reicht einige tausend Jahre zurück. Aufgrund ihrer rätselhaften Vergangenheit formten sich mit der Zeit viele Vermutungen über deren ursprünglichen Nutzen.

Das Vorkommen von über 550 dokumentierten Menhiren (prähistorische Langsteine) ist für die Region einzigartig. Der größte derzeit bekannte Menhir befindet sich auf dem Masenberg und ist über 7,6 m lang und wiegt etwa 50 Tonnen.

 

Karten nur über den Veranstalter Masenberg Tours und nur im Vorverkauf erhältlich. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Buchbar unter www.unterwelt-steiermark.at

 

Masenberg Tours Image