Green Testing Lab bleibt am Ökopark Hartberg verwurzelt

Das Unternehmen Green Testing Lab verabschiedet sich nach 2 Jahren als Mieter vom Ökopark Hartberg. Als Dankeschön für diese Zeit lässt Green Testing Lab Gründer Maximilian Hofer einen Baum am Gewerbepark pflanzen.

Das Green Testing Lab ist ein Unternehmen, das sich mit dem Testen von Batterien, die für die Elektromobilität genutzt werden, spezialisiert hat. Durch diese Tätigkeit leistet das Unternehmen einen wertvollen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2020 als Start-up am Ökopark Hartberg gegründet und aufgebaut. „Hier haben wir als junges Unternehmen die besten Bedingungen und optimale Infrastruktur vorgefunden, um durchzustarten“, so Green Testing Lab Gründer Maximilian Hofer. Da das Unternehmen stetig wächst, steht nun aber ein Standortwechsel bevor, um die Teststationen und Büroräumlichkeiten für den künftigen Bedarf auszuweiten.

GTL-Chef Max Hofer zeigt sich dankbar für die Unterstützung durch den Standort und die Menschen am Ökopark Hartberg. Zum Abschied lässt er einen Baum pflanzen, um damit an die Wurzeln seines Unternehmens zu erinnern. Das Unternehmen baut gerade seinen neuen Firmensitz in der Gemeinde Greinbach und bleibt damit der Wirtschaftsregion Hartberg treu.

Max Hofer wünscht sich, dass viele junge UnternehmerInnen die Chance nutzen, um ebenfalls am Ökopark Hartberg erfolgreich zu werden und zu wachsen. Das Team des Ökopark Hartberg bedankt sich für den Baum und die Urkunde und wünscht dem Unternehmen und dem gesamten Team von GTL viel Erfolg am neuen Standort.