Schnelle Erste Hilfe für Besucher und Mitarbeiter durch Defibrillator

07.02.2024

Mit der Installation eines öffentlich zugänglichen Defibrillators wird Erste Hilfe am Ökopark Hartberg nun vereinfacht.

Die schnelle Intervention bei lebensbedrohlichen Situationen wie Herzinfarkten mit defibrillierbaren Rhythmusstörungen ist für die Überlebensraten entscheidend. Auf Initiative der Stadtwerke Hartberg und der Stadtgemeinde Hartberg wurde ein Defibrillator installiert, der allen Besucher:innen, Anrainer:innen sowie Mitarbeiter:innen am Ökopark Hartberg zur Verfügung steht.
Der Defibrillator ist gut gekennzeichnet und frei zugänglich an der Hausmauer zwischen dem Bistro Immergrün und dem Eingang der DAVINCI Schule installiert. Im Notfall ist er somit rund um die Uhr verfügbar und sowohl vom Parkplatz aus wie innerhalb des Gewerbeparks schnell erreichbar. Das Gerät zeichnet sich durch sein benutzerfreundliches Design und seine einfache Bedienung aus. Sowohl Experten als auch Laien können mithilfe von Grafiken, einem Metronom und sprachgestütztem Coaching lebensrettende Maßnahmen durchführen.
„Der neue Defibrillator ermöglicht eine schnelle Erste Hilfe auch am Ökopark Hartberg“, betont Bürgermeister Marcus Martschitsch. „Je schneller ein Defibrillator erreichbar ist, desto größer sind die Überlebenschancen. Gemäß den Reanimations-Leitlinien können Überlebensraten von bis zu 70 % erreicht werden, wenn innerhalb von drei bis fünf Minuten nach dem Kollaps ein Schock verabreicht wird“, sagt Reinhard Peinsipp, Bezirksrettungskommandant vom Roten Kreuz Hartberg.

Erste-Hilfe-Kurzschulung
„Zusätzlich wird Anfang März für die Beschäftigten am Ökopark eine Schulung zur Verwendung des Defibrillators vom Roten Kreuz Hartberg angeboten, um im Ernstfall engagiert und schnell reagieren zu können“, so Christoph Ehrenhöfer, Geschäftsführer der Stadtwerke Hartberg.

Defibrillatoren in Hartberg
Die Stadtgemeinde hat an strategischen Standorten wie dem Rathaus, dem HERZ und der Stadtwerke-Hartberg-Halle Defibrillatoren installiert, um im Notfall eine schnelle und effektive Hilfe zu gewährleisten. Zusätzlich steht im Hartberger Stadion ein Defibrillator zur Verfügung. Darüber hinaus wurde die örtliche Polizei, die oft als Erste am Einsatzort eintrifft, vom Land Steiermark mit Defibrillatoren ausgestattet, um in Notfällen sofortige Unterstützung bieten zu können.

Defibrillator am Ökopark Hartberg